Zen und die Kunst mein Leben zu führen

Willkommen in meinem Leben. Es ist nicht immer einfach mit mir, aber wem sage ich das ...

14.5.08

Wie man trotz Muggel-Alarm Caches hebt

Entscheidende Hinweise, zusammengefasst von australischen Tschiokäschern.

Wie man trotz Muggel-Alarm Caches hebt

Labels: ,

21.3.08

Second Life + Geoaching = SLGeocaching

Dafür, dass Heike und ich so aktive Geocacher sind, steht hier doch relativ wenig über unserer regelmäßigen Auflüge.



Schon vor einiger Zeit bin ich auf die SLGeocacher aufmerksam geworden. Das sind Leute, die zwei seltsame Hobbies zusammenbringen: Second Life und Geocaching. Das Prinzip ist das gleiche. Jemand versteckt einen Cache, andere müssen ihn finden. Einzig die Anreise ist rein körperlich weniger aufwändig. Die Suche ist manchmal genau so schwierig, denn wer jetzt sagt: "Aber Du hast doch die Koordinaten.", der hat Cachen eh nicht verstanden.

Ach ja, es gibt noch eine Gemeinsamheit. Die Webseite von www.slgeocaching.com ist mindestens genau so grauenhaft und Newbie-unfreundlich, wie die Webseite von www.geocaching.com. Aber wie wir alle wissen: Wer ohne Schlamm in den Schuhen, verkratzen Armen und zwei Zecken am Oberschenkel nach hause kommt, der war nicht wirklich cachen. Und da sind Widrigkeiten schlecht gemachter Webseiten vernachlässigbar.

Labels: ,

13.2.08

Bombenstimmung beim Geocaching

Das ist der Grund, warum ich keine Stadtcaches mag. Und dieser ist ja noch nicht einmal ein Micro. Wäre aber vielleicht besser gewesen, in diesem Fall.

>> Geocacher causes Auckland bomb scare

Labels: ,

12.3.06

Cache In Trash Out 2006

Am 22. April 2006 ist internationaler Cache In Trash Out Tag. Ich hätte ja große Lust, bei uns im Münchner Westen ein CITO Event zu veranstalten aber leider ist das nur wenige Tage vor meiner letzten großen MBA-Prüfung. Ich bezweifle, dass ich die Zeit und die Nerven dazu haben werde. Weder zum Organisieren noch zum Mitmachen.

So werden wir einfach häufiger daran denken, dass man bei jedem Cache ein wenig Trash mitnehmen kann (und vorher an Tüten denken).

Labels: